16. Januar 2012

Ein neues Jahr - ein neuer Beginn

Im Dezember hielt ich eine Zeitschrift in der Hand, die gerade den Jahreswechsel dazu nutzte, die Leser zu motivieren, etwas Neues zu wagen.

Die Idee fand ich sehr schön, zumal ein Jahreswechsel doch immer gleichzeitig für einen Abschluss und einen Neubeginn steht.

Etwas Neues wagen - etwas tun, was man noch nie gemacht oder auch immer wieder aufgeschoben hat!


Ich dachte dabei an mehr Kreatives, da dieses in den letzten beiden Jahren von mir sehr vernachlässigt wurde. 
Und so stöberte ich durch meine über die Zeit gespeicherten Blogseiten mit Ideen, die ich vielleicht tatsächlich irgendwann einmal umsetze.

Dabei bin ich hier (rosa's grey) hängengeblieben.

Als ich diese Häkeldecke vor Jahren sah, war es um mich geschehen. 
Ich hatte noch nie ein besonderes Interesse am Selbsthäkeln, war allerdings schon seit längerer Zeit sehr angetan von den Arbeiten, die mir immer mal wieder "begegneten". 

Jetzt 2012 ist mein Jahr für dieses schöne Stück, und so wächst jetzt jeden Abend ein Hexagon nach dem anderen. Ob sie allerdings dieses Jahr fertig wird, weiß ich noch nicht zu sagen. 

Ist aber vielleicht auch nicht ganz so wichtig, irgendwann wird sie fertig sein, ganz sicher:

Kommentare:

  1. Hallo Claudia,
    danke Dir für den Tip!! Ich bin eh so'n Baumarktfan, also kaufe ich in Zukunft wohl auch mein Schnitt"papier" dort.
    Viel Erfolg für deine Decke - ich beneide dich um dein Durchhaltevermögen. Es lohnt sich bestimmt ....
    Liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. viel freude! beim häkeln.

    und irgendwann.. beim kuscheln.

    wünscht rosa.

    AntwortenLöschen